Das Fasten-ABC

Prev Next

Liebe Fastenfreunde,

im folgenden haben wir einige Punkte aufgeführt, die uns beim Fasten wichtig sind. Der fastenerfahrene Gast kennt dies sicher schon, dem Fastenneuling können wir hier vielleicht noch einige Tipps mit auf den Weg geben...

  1. Start in die Fastenzeit
    Der Start in die Fastenzeit erfolgt für den Körper mit der Darmreinigung. Dies soll zum einen den Darm reinigen und zum anderen dem Körper die Umstellungsphase erleichtern.

  2. Wie funktioniert die Darmreinigung?
    Zur Einleitung der Darmreinigung nimmt man Glaubersalz, aufgelöst in lauwarmem Wasser, ein. Damit sich die Wirkung im Anschluss einstellen kann, sollte immerviel getrunken werden. Die weitere Darmreinigung erfolgt dann einmal am ersten Tag und im Anschluss mindestens alle zwei Tage durch einen Einlauf. Einen Irrigator kann dafür vor Ort bei uns erworben werden. Alternativ dazu bieten wir eine Colon-Hydro-Anwendung an, bei der der Darm noch gründlicher gespült werden kann.

  3.  Der angenehme Start in den Tag...
    ...gelingt am besten, wenn Ihr morgens früh aufsteht und euren Körper mit Gymnastik- und Dehnübungen sowie anschließendem Wechselduschen auf den Tag vorbereitet. Eine Tasse warmen Tee solltet Ihr euch außerdem direkt nach dem Aufstehen gönnen.

  4. Trinken - ein wichtiger Bestandteil der Fastenkur
    Ihr könnt gar nicht genug trinken während des Fastens. Wir empfehlen 3-4 Litter Wasser und Tee am Tag, um dem Körper genug Flüssigkeit zum Entgiften zu geben. Im Haus haben wir eine Auswahl an verschiedenen Tees, welche Ihr euch zu jeder Zeit im Aufenthaltsraum selbst zubereiten könnt. Ebenfalls findet Ihr dort immer frisches Leitungswasser und regionales stilles Wasser aus Schwollen in ausreichender Menge. Ihr könnt jedoch bedenkenlos das Morbacher Leitungswasser trinken. Es hält von Geschmack und Qualität mit jedem anderen Wasser mit. Bedenkt jedoch, dass Ihr aufgrund der Gefahr der Übersäuerung kein Wasser mit Kohlensäure trinken solltet.

  5. Bewegung während des Fastens
    Ein wichtiger Baustein des Fastens ist es, den Körper täglich zu mobilisieren. Unser Fastenprogramm beinhaltet täglich geführte Wanderungen (Montag bis Samstag). Diese Wanderungen finden in der wunderschönen Natur des Hunsrücks statt und haben eine Länge von jeweils 10-20 km. Gewandert wird dabei auch bei schlechtem Wetter! Es ist also wichtig, dass Ihr warme und auch wasserdichte Kleidung sowie festes Schuhwerk mitbringt. Auch einen Rucksack sollte jeder Teilnehmer für die Wanderungen mitbringen. Die tägliche Bewegung bringt dem Körper viele positive Effekte wie z.B. eine verbesserte Durchblutung, Normalisierung des Blutdrucks, Erhöhung des Stoffwechsels usw.
    Nach dem Wandern sollte jeder als Ausgleich und zur Regeneration einen kleinen Mittagsschlaf halten. Kombiniert mit einem Leberwickel und einem Saunagang fühlt Ihr euch danach wie neu geboren!

  6. Die Aufbautage nach dem Fasten
    Von der Dauer sollten die Aufbautage etwa ein Drittel der Fastenzeit betragen. Aus unserer Erfahrung heraus können wir euch empfehlen, in den ersten Tagen nur Rohkost zu euch zu nehmen. Es sollte kein Fleisch und nur wenig Fett konsumiert werden, um den Magen nach der Fastenzeit nicht zu überlasten. Grundsätzlich sollte diese Zeit genutzt werden, um die während des Fastens gewonnenen Erkenntnisse mit in den Alltag zu nehmen und die eigene Ernährung gesünder zu gestalten.

Unser Fasten-ABC 

An- und Abreise Bitte die Zimmer bis 10 Uhr räumen, damit die nachfolgenden Gäste ab 15 Uhr in ein frisch gereinigtes Zimmer ziehen können. 
Bademäntel Erhältlich gegen eine Leihgebühr von 10,- € an der Rezeption.
Bezahlung Bei jeder Buchung wird 21 Tage vor Reisebeginn eine Anzahlung in Höhe von 50% des Reisepreises fällig. Die Buchung gilt erst als bestätigt, wenn die Anzahlung eingegangen ist. Die Bezahlung ist in Bar, per vorheriger Überweisung oder per EC-Karte/Kreditkarte möglich. Bei Überweisung bitte immer den Namen und die Reservierungsnummer aus der Bestätigung angeben.
Colon-Hydro Buchung idealerweise im Voraus zusammen mit der Zimmerreservierung.
Fahrräder Wir haben Leih-Fahrräder in einer begrenzten Anzahl im Haus vorrätig. Bitte an der Rezeption anmelden. Die Leihgebühr beträgt pro Tag 15,- €. 
Fastenleitung Unsere Fastenwochen werden ausschließlich von erfahrenen Fastenleitern betreut.
Honig Findet Ihr immer im Aufenthaltsraum am Buffet. Bitte nehmt nur einen Teelöffel Honig pro Tag zu euch, falls der Kreislauf schwach werden sollte.  
Internet Unser WLAN ist im gesamten Haus kostenfrei nutzbar. Wir verzichten dabei auf ein Passwort, um den Zugang so einfach wie möglich zu gestalten. 
Kosmetik Kosmetische Anwendungen könnt Ihr jederzeit an der Rezeption buchen.
Massagen Sind jederzeit über die Rezeption buchbar. 
Nichtraucher Wir sind ein komplettes Nichtraucherhotel. Falls doch in einem Zimmer geracuht werden sollte, so müssen wir leider einen einmaligen Reinigungskostenbeitrag in Höhe von 200,- € erheben. 
Parkplatz Bitte nutzt den Parkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite direkt vor dem Hotel. Dieser ist kostenfrei und für unsere Hotelgäste reserviert. 
Rechnung Erhaltet Ihr auf Wunsch an der Rezeption. 
Sauna Kann täglich zwischen 14 und 20 Uhr genutzt werden. Bitte an der Rezeption anmelden.
Tee Könnt Ihr euch zwischen 8 und 22 Uhr im Aufenthaltsraum selbst machen. Dort stehen auch Thermoskannen zur Verfügung. 
Wanderungen Finden Montag - Freitag täglich ab 9 Uhr statt.
Was packe ich ein? Wir haben euch hier ein kleine Übersicht zusammengestellt, damit ihr wisst, was in eurem Koffer auf keinen Fall fehlen sollte.
Zurück zum Inhalt